11.09.2022 „Tag des offenen Denkmals“ in Frankfurt-Höchst. Auch wir vom Geschichtsverein waren erneut dabei und haben unseren historischen Zollgarten geöffnet, dazu Kaffee und Kuchen an der alten Friedenseiche.

Für die 9. Generation der Stadtteil-Historiker sucht die Stiftung Polytechnische Gesellschaft in Frankfurt engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich der Aufarbeitung eines stadt- oder stadtteilgeschichtlichen Themas ihrer Wahl widmen. Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2022. Das 18-monatige Programm startet im Februar 2023.

Die 11. Ausgabe des Mitglieder-Rundbriefs

Der neue Hostato berichtet von den Aktivitäten im Sommer 2022 und kündigt die Teilnahme am Tag des offenen Denkmals an.

Im August 2022 wurden dank Spenden die historische Brunnenwand aus dem Bolongaropalast, eine Sphinx und die barocke Amphore im Zollgärtchen des Vereins restauriert.

Ein Dankeschön für alle Helferinnen und Helfer beim diesjährigen Altstadtfest: unser gemeinsamer Ausflug Anfang August 2022 nach Darmstadt zur Mathildenhöhe – mit fachkundiger Führung.

Baustelle Bolongaropalast im Frankfurter Westen: Wie gehen die Arbeiten voran? Mitglieder des Höchster Geschichtsvereins durften sich den Stand Juni 2022 ansehen. Es gibt noch eine Menge zu tun.

Die 10. Ausgabe des Mitglieder-Rundbriefs

Der neue Hostato berichtet von der Mitgliederversammlung und den geplanten Aktivitäten 2022.

Das 150jährige Jubiläum der Eiche auf dem Schlossplatz wurde gebührend gefeiert

Vom Jubiläum der Schlossplatz-Eiche über das Schlossfest bis zu Stammtischen, Vorträgen und dem Tag des offenen Denkmals gibt es 2022 viele Termine.

Auch in diesem Jahr werden die Konservierungen ­unserer Steinobjekte im Zollgarten weiter gehen. Durch zahlreiche Spenden können gleich mehrere ­Figuren in Angriff genommen werden.

Wiedergewählt mit großer Mehrheit Frank Mayer (1. Vorsitz) sowie Regina Shiels (Kassiererin). Neu hinzugekommen sind Marcus Keidel (2. Vorsitz) und Rainer Kowalkowski (Schriftführer).